Allgemein

Mehr Aroma braucht das Land!

Entdecken Sie unsere Leidenschaft für Perfektion und Aromenreichtum

Neu und mit mächtig Kraft beeindruckt der Chardonnay vom Kalkmergel

Eigentlich wollten wir unsere Karte um ein paar Weine kürzen. Herausgekommen sind aber 5 grandiose Aroma-Thriller

Mit fast 45 Positionen war unsere Weinliste in diesem Jahr so umfangreich wie lange nicht. Im Januar waren wir uns sicher, wir müssen etwas schlanker werden. Nicht nur, weil die Schlemmerei im Dezember bei allen sichtbar wurde, nein auch die Weinkarte sollte geschärft und die verbleibenden Weine noch besser werden. Was ist daraus geworden? Sagen wir es so: Das Jahr 2020 war aromatisch betrachtet ein positives Ausnahmejahr.

„Wir hätten viele fantastische Weine verpasst, wenn wir nicht den Fokus auf Sauvignon und Chardonnay gelegt hätten. Ausdrucksstark und die perfekte Ergänzung für unsere Terroir-Weine“

Peter Klein

Weißwein wie wir ihn uns schöner nicht hätten erträumen können

Auf der ganz frischen Weinübersicht finden Sie insgesamt 5 neue Weiß- und Rotweine. Jeder für sich eine tolle Rückschau auf das Jahr 2020. Unseren Einstieg macht ein lang ersehnter Sauvignon Blanc vom Buntsandstein. Er schließt mit schmeckbarer Eleganz die Lücke zwischen den Gutsweinen und den kräftigen Fumé-Weinen. Ebenfalls Neu und mit saftigster Muskateller-Frucht zeigt sich unser Muskateller vom Buntsandstein. Ein perfekter Apero oder Begleiter zu scharfer Küche. Der dritte im Bunde ist unser Chardonnay vom Kalkmergel, ein Weißwein für den Herbst und deftige Küche. Ob Risottos oder auch mal Lammkarree, mit Fülle, Würze und Struktur ist dies ein Weißwein für gemütliche Abende an festlicher Tafel.

„… am meisten gefallen mir aber die drei roten, allesamt für den entspannten Abend auf der Couch oder kräftige, winterliche Küche.“

Barbara Klein

Veränderung heißt auch immer, dass Neues entstehen kann

Die Jahre 2018 und 2019 haben uns intensiv-aromatisches Lesegut gebracht. Wir konnten quasi nicht anders als neue Wege zu gehen. Das zeigen eindrucksvoll unsere zwei neuen Cuvées. Das „Kapellchen“ und die „Kapelle„. Zwei Rotweine wie wir sie lieben und Sie lieben lernen werden. Beide kraftvoll und südländisch mit Schultern und Ausdauer am Gaumen. Dringend probieren.

Einen Wermutstropfen gibt es aber. Unser 2019 Frühburgunder Kirchenstück ist leider das Finale einer langen Freundschaft. Nach etwa 45 Jahren im Anbau haben wir uns entschieden die Priorität im Rotwein auf Syrah und Cabernet Sauvignon zu legen. Das bedeutet, dass wir im kommenden Jahr den Frühburgunder roden werden. Für die Zukunft pflanzen wir daher Chardonnay, Grauburgunder und Sauvignon Blanc. Dennoch sei der letzte und womöglich beste Frühburgunderjahrgang jedem Rotweinfan ans Herz gelegt. Wir freuen uns über Ihre Meinungen, bis dahin

Barbara und Peter

Weitere Neuigkeiten

Die Natur rund um das Modenbachtal, die Sonne und die Vielfalt der Böden – all das ist Heimat und prägt uns und unsere Weine.

Barbara Klein
Inhalt bearbeiten
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kennen Sie schon unseren Newsletter?

Jetzt abonnieren!

Weintasting@home, live und in Farbe

Liebe Weinfreunde/innen,

 

bitte beachten Sie, dass Verkostungen nur nach der 3G- Regel erlaubt sind. Ein offizieller Schnelltest darf nicht älter als 24 Std. sein, ein PCR Test nicht älter als 48 Stunden.

Wir bitten für Verkostungen um telefonische Anmeldung unter der neuen Nummer: 06323/ 986 980. Bitte kommen Sie künftig in die Weinstrasse 41 in Hainfeld/ gegenüber der Kirche.

 

Gleich für den kostenfreien Newsletter anmelden und im November bei unserer Online-Weihnachtsweinprobe dabei sein.

 

Bleiben Sie gesund und bis bald,

 

Ihre Kleins & das gesamte Team

 

 

Kennen Sie schon unseren neuen Blanc & Blanc? 

Der Star für den Herbst ;)

Hier investiert Europa in die Weinwirtschaft

mit öffentlicher Förderung im Rahmen der Nationalen Stützungsregelungen für den Weinsektor in Deutschland gemäß Artikel 50 und 51 der Verordnung (EG) Nr. 1208/2013
Vorhaben: Bauliche und/oder technische Investitionen in Unternehmen der Weinwirtschaft.

Seit über 360 Jahren ist der Weinbau unserer Familie in Hainfeld Tradition und wir stehen heute wie damals für Fortschritt, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Durch die Förderung der EU und des Landes konnten wir im Jahr 2021 eine neue und moderne Abfüllanlage in Betrieb nehmen. Diese unterstützt uns im Bestreben qualitativ hochwertige Weine ressourcen- und produktschonend abzufüllen. Wir werden gefördert vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.