Rezept des Monats

Herbstrezept für kühle Tage

Pesto-Risotto mit Pfifferlingen

Das Laub verfärbt sich, die Temperaturen fallen langsam aber stetig und die Küche wird deftiger. Herbstzeit ist nicht nur Keschde-Zeit, auch der Kürbis und die Pfifferlinge dürfen in den kühlen Monaten nicht fehlen. Wir haben unser Lieblingsrezept für Pesto-Risotto mit Pfifferlingen rausgesucht und empfehlen wärmstens unseren Grünen Veltliner vom Löss zu diesem Rezept.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 140g Pfifferlinge
  • 650ml Gemüsebrühe
  • 150g Risottoreis
  • 120ml Weisswein (ein guter Schuss Veltliner passt super)
  • 30g frischer Basilikum
  • 1/2 Speisezwiebel
  • 40g geriebener Parmesan
  • 200g Cherrytomaten
  • 1/2 Zitrone
  • 30g Pinienkerne
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Koblauchzehe

Los gehts:

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen. Danach die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, sowie den halben Knoblauch 2-3 Min. anschwitzen. Reis hinzugeben und 1 Min. unter ständigem Rühren braten, bis er glasig ist. Mit Weisswein ablöschen und kochen, bis die Flüssigkeit aufgenommen wird. Nach und nach Brühe hinzugeben und ca. 20 Min köcheln lassen, bis das Risotto cremig ist, der Reis aber auch noch Biss hat. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 Min. backen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Stufe goldbraun rösten. Die Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Basilikum, den restlichen Knoblauch, 3 EL Olivenöl, Zitronenabrieb und- Saft mit geriebenem Parmesan und Pinienkernen in einem Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfifferlinge putzen und mit einem Esslöffel Öl in einer Pfanne braten. Das Pesto zum Risotto geben und gut unterrühren.

Das Risotto mit Pfifferlingen und den gebackenen Tomaten auf einen Teller geben und servieren. Guten Appetit.

Unser 2019er Grüner Veltliner passt hier wirklich hervorragend, da er durch seine Opulenz und Fülle in Verbindung mit seiner sanften Würze hervorragend neben dem Risotto steht, aber nicht untergeht. Eine gelungene Interpretation der Österreichischen Kult-Rebsorte. Zum Wohl!

Weitere Neuigkeiten

Die Natur rund um das Modenbachtal, die Sonne und die Vielfalt der Böden – all das ist Heimat und prägt uns und unsere Weine.

Barbara Klein
Inhalt bearbeiten
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kennen Sie schon unseren Newsletter?

Jetzt abonnieren!